Ausgewälte Artilkel aus dem Jahr 2003

In diesem Bereich stellen wir ihnen ausgewählte Artikel aus Medizin + Kunst von 1989 bis heute als PDF zum downloaden zur Verfügung.

Oldrich Kuhlhanek

Ihm gelang der künstlerische Durchbruch bereits in der 2. Hälf te der sechziger Jahre, doch nach dem Einmarsch der Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei wurde Oldrich Kulhanek in seiner Heimat kaltgestellt. Erst am Beginn der neunziger Jahre konnte er wieder erfolgreich und uneingeschränkt künstlerisch arbeiten, gelangten seine Werke in international bedeutende Sammlungen, wurde Kulhanek zum sozialen und politischen Gewissen seiner Mitmenschen, der bereit war, Gewalt und Unrecht, Heuchelei und Doppelmoral, in seinen Arbeiten anzuprangern.

Leseprobe: Artikel als PDF (151 KB)

Yangbo Zhao

Die großen alten Meister bilden die Richtschnur für Yongbo Zhao's Arbeiten; sich mit ihnen zu messen, hält er für legitim und ihnen Paroli zu bieten, für angemessen.

Leseprobe: Artikel als PDF (159 KB)

Dieter Asmus - Malerei zwischen Kalkühl und Emotion

Bericht von Dr. Helmut Jaeschke, Bochum

Es war schon mutig von den vier jungen Hamburger Kunsthochschulabsolventen Dieter Asmus, Peter Nagel, Nikolaus Störtenbecker und Dietmar Ullrich, als sie sich anschickten, im Jahre 1965 mit einem Manifest gegen die Vorherrschaft der gegenstandslosen Malerei anzutreten, hatte doch Werner Haftmann gerade erst die Abstraktion zur Weltsprache der Kunst gekürt.

Leseprobe: Artikel als PDF (194 KB)

Malerei im Zeichen der Postmoderne

Die Gemälde des italienischen Künstlers Edi Brancolini
Bericht von Prof. Dr. Dr. Axel Hinrich Murken, Aachen

Mit dem Beginn der achtziger Jahren konnte sich eine Malerei entfalten, die auf Themen der antiken Götterwelt ebenso wie auf bekannte Gemälde der Kunstgeschichte in vielfältiger Art und Weise anspielt.

Leseprobe: Artikel als PDF (78 KB)